Aufnahmestopp für weibliche Rider Charas! MÄNNLICHE DRINGEND GESUCHT!!!
Landhaus » Wohnzimmer

Herzlich Willkommen

Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.

Team

Wetterbericht

Der Winter ist nun vollkommen Geschichte, da die Sonne immer mehr dominiert. Warme Luft und farbenfrohe Blumen machen das sonst so harte Leben in der Apokalypse angenehmer. Es wird Zeit sich wieder um das anpflanzen von Nahrung und Getreide zu kümmern.

Avatar

Kolonien & deren Bewohner

---------------------- Aktuell: 101 Überlebende ---------------------- ---------------------- Cottage Sea: 23 Bewohner ---------------------- -------------------- Anarchy Riders: 20 Bewohner -------------------- ---------------------- Valley Balar: 19 Bewohner ---------------------- ----------------------- Whisperers: 7 Bewohner ----------------------- ----------------------- The Zone: 8 Bewohner ----------------------- ------------------------- Nomaden: 24 Bewohner -----------------------

Dringend gesucht

☣ Carl Grimes ☣ Carol Peletier ☣ Michonne ☣ Enid Taylor ☣ Henry ☣ Lydia ☣ Ezekiel ☣ Dwight ☣ Eugene ☣ Tara Chambler ☣ Siddiq ☣ Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. So haben wir ähnliche Storys wie bei VIKINGS oder ANARCHY RIDERS, jedoch mit abgeänderten Namen und Story. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

 


#1

Wohnzimmer

in Landhaus 06.03.2019 20:24
von Survive or walk with the Dead | 662 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 10.03.2019 09:27
von Vincent Stonebrooke | 2.688 Beiträge

Es dauerte nicht lange , bis ich die Firma erreicht hatte auf dem Weg dort hin , bemerkte ich ein paar Fahrzeuge. Und schon ging das Funkgerät los. Es war Ares , er schien es bemerkt zu haben , dass mich der Tiger erwischt hatte . Ich setzte den Blinker, somit würde er wissen, dass ich in den Wagen vor ihm war. Es war gutt so ich brauchte meine Kraft um mich auf die Fahr zu konzentrieren
. Ich hatte viel Blutverloren doch mein Wille und mein Dickkopf waren stärker. An der firma angekommen , lief ich zur Villa. Schloss diese auf und betrat sie zum ersten Mal , doch um sich umzusehen war keine Zeit , schnell wie ich konnte humpelte ich zu ares sein Büro es dauerte etwas bis ich es fand schließlich kannte ich mich hier nicht aus. doch ich fand die wegbeschreibung die ich brauchte um in das Landhaus zu kommen.
Als ich alles hatte kehrte ich zum Lagerplatz zurück. Dort waren noch immer Judith , Skayla und Shadow. Ohne Vorwahrnung trat ich in das Zimmer. Ich blutete noch immer wie ein Schlosshund und sah wahrscheinlich aus , als ob ich unter einem Hexler gekommen wäre " macht euch fertig" Ohne auch nur einem Moment zu diskgezickeutieren , schnappte ich mir judith und zog sie nach draußen. da sie wiederstand leistete , nahm ich sie hoch und klemmte sie mir unter den Arm, ich hatte keinen nerv dafür für . Aeins war klar , ich würde mir diesen Dreckstiger krallen . Skayla folgte mirund zusammen gingen wir in das Landhaus . Dort angekommen kette ich Judith an die Heizung , somit konnte sie wenigstens nicht abhauen. nun hieß es warten.
Ich wollte zum Sessel , doch soweit kam ich nicht , ich ging auf die Knie , anscheinend hatte ich doch viel Blut verloren und die Schmerzen waren auch nicht ohne. "verdammte Scheiße" nur wegen diesem Sreckstiger. Ich rappelte mich mühselig auf ,so schnell bekam man mich nicht klein


@Ares Bellar , @Skayla Coven , @Judith Grimes



nach oben springen

#3

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 16.03.2019 22:31
von Judith Grimes | 532 Beiträge

Noch immer hoclte ich in diesen Raum. Ich hatte bereits versucht hier raus zu kommen , doch der Hund hatte mir immer wieder aufs Neue den Weg versprrt, es war also aussichtslos. Was wollten die von mir ? Wollten sie meiner Familie schaden? Nein das durfte doch nicht sein. Die Frau war doch freundlich und sie konnte mir die Fragen , die Daddy auch immer jedem stellte beantworten.
Auch der Versuch etwas raus zufinden warum man mich hier festhhielt, ging nach hinten los, man gab mir einfach keine Antwort. Also hieß es für mich warten, warten was passierte.
Ich wusste nicht wie lange ich gewartet hatte , ein leises Seufzen kam über meine Lippen , als die Tür plötzlich aufging und der blonde mann, der mir mein katna abgenommen hatte in der Schwelle stand, gott sah der scheiße aus, was war den mit ihm passiert? Er kam mir näher und zog mich mit " nein lass mich sofort los " Doch ehe ich mich versah ,, wusrde ich auch schon und seinen Arm geklemmt und mitgenommen. Wohin er mich brachte wusste ich nicht , die Fahrt dauerte auch nicht zu lange. Doch nach hause kam ich nicht, schließlich verfrachtete mich der typ ins Wohnzimmer und kettete mich an die Heizung. " lass mich frei oder mein daddy wird es dir zeigen" Der blonde Typ ging auf die Knie , er hatte große verletzungen , das konnte ich sehen. Wenn ich es nicht besser wüsste, so würde ich sagen Shiva hatte ihn erwischt, doch dies war unmöglich schließlich gab es keinen Grund warum sie mein Zuhause angreifen sollten .


@Skayla Coven



nach oben springen

#4

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 17.03.2019 17:34
von Skayla Coven | 2.327 Beiträge

Ich wurde wach von lauter gepolter als Vincent im Raum stand ganz Kamm ich nicht nach was los war nur das wir mit kommen sollten knurren folgte ich ihm. Ich sah immer wieder zu ihm sah viel Blut doch ganz zum Gehirn wollte es nicht durchs als ich dann endlich richtig wach war folgte ich ihm ins Haus sah ihm zu was er mit Judith macht ,, Vincent geh nicht so grob mit der kleinen um sie hat dir nix getan" meinte ich leicht bissig zu ihm als er sich Richtung Sessel begeben hat sackte er zusammen schnell war ich neben ihm drückte ihm, auf dem rücken nahm mein Messer aus mein steifel und schnitt sein Shirt kaputt da sah ich, die wunden ich nahm ein stof um erst mal die Blutung zu stoben die noch stand fand . So legte ich seine Hände auf den stof sah ihn ernst an ,, wehe du stirbst da drunter weg" meinte ich ernst zu ihm legte eine Hand dann doch auf mein Bauch,, wir brauchen dich ist das klar" dann stand ich auf um Sachen zu holen, als ich wieder Kamm legte ich alles, um mich rum fing an mit Wasser seine haut zu waschen und dann die stellen, wo zu tief waren zu nähen an. Immer wieder hörte ich ihm ziehen doch sein blick ruhte auf mir immer noch,was mich nicht störte endlich fertig mit allem zieh ich ihn hoch Richtung Sofa leg ihn drauf deck ihm zu geh dann zu Judith . Knie mich zu ihr runter heb sie kurz hoch leg eine Matratze unter ihr ,, schlaf ein bissen ich versuch mal raus zu finden was ihr los ist ok" meinte ich leise zu ihr lächelt leicht setzt sie drauf ab geh zum Sofa Streich Vincent immer wieder durchs die haare .


@Vincent Stonebrooke @Judith Grimes



nach oben springen

#5

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 23.03.2019 14:13
von Valentin Ares Stonebrooke (gelöscht)
avatar

Nach einem Längeren Mittagschlaf spürte ich wie Mommy plötzlich nervös und Besorgt wirkte, diese gefühle Ängstigten mich und ich verduchte sie von innen herraus zu beruhigen. Mit dem Finger im Mund stupste ich mit der freien Hand gegen ihren bauch, ich wusste zwar nicht ob sie was Spüren konnte aber sicherheitshalber drehte ich mich danach noch so um das mein Popo in Richtung Bauchdecke lag und wackelte lustig und Munter mit dem Popo


1 Mitglied hat sich tot gelacht
nach oben springen

#6

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 30.03.2019 18:21
von Vincent Stonebrooke | 2.688 Beiträge

Das ich Skayla geweckt hatte , lag nicht in meiner Absicht . doch ging es in Moment nicht anders. Es war ein Befehl von Ares und somit konnte ich keine Rücksicht darauf nehmen , ob wer schliefoder nicht. Natürlich war mir bewusst , dass Skayla ihre Laune nun nicht die Beste war , aber auch auf dies konnte ich keine Rücksicht nehmen.
Als wir im Haus waren und ich Judith an der Heizung gekettet hatte , hörte ich die mahnenden Worte von Skayla " hör auf zu meckern , ich tu ihr schon nichts " Verdammt hatte ich Schmerzen. Aber ich musste durchhalten . Als ich zusammengesackt war, war Skayla bereits bei mir . Ohne Rücksicht auf verluste legte sie mich auf meinen Rücken " könntest du dein Gehirn einschalten ?" Ich drehte mich auf dem Bauch , schließlich hatte mich der verkackte Tiger am Rücken,Schulter und Bein erwischt. So gut es ging drückte ich den Stoff auf meinem Rücken. Und hörte ihre Worte . " keine Sorge da muss schon mehr kommen als ein kleiner Angriff" Sofort fing sie an sich um meine Wunden zu kümmern. Das blöde Mistvieh hatte mir doch ganz schön zugesetzt. Ich legte mich aufs Sofa jedoch auf den Bauch . Schließlich schmerzte mein Rücken. Ich sah was sie mit der kleinen machte und schüttelte nur leicht den Kopf . Ich merkte ihr Streicheln. Ich wartete bis Judith eingeschlafen war. Wir haben das Cottage angegriffen . Ares Befehl lautete dass ich euch hierher bringen soll und dann auf weitere Anweisungen warten soll. Als ich gerade los wollte hat mich der Tiger erwischt . Ich hab ihn ins Bein geschossen" Die kleine würde wie gesagt davon nichts erfahren , dafür würde ich sorgen.


@Skayla Coven
@Valentin Ares Stonebrooke



nach oben springen

#7

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 30.03.2019 18:22
von Judith Grimes | 532 Beiträge

Der blonde Affe war zwar grob , aber es war auszuhalten. Wie eine Gefangene saß ich an der Heizung , als der blonde auf einmal zusammensackte , er schien viel Blut verloren zu haben . Was wohl geschehen war? Ich wusste es nicht . Aber eines wusste ich , irgendwer von meiner Kolonie würde mich hier raus holen und dann würden Daddy und Onkel Daryl diese Leute in den Hintern tretten. Ich war Müde mittlerweile war es draußen schon dunkel geworden. Ich konnte mich bewegen , zur Not auch aufstehen wenn ich wollte . Die Frau behandelte seine Wunden. Noch immer fragte ich mich , was ihm geschehen war. Als plötzlich die Frau vor mir stand . Ich hatte keine Angst , schließlich war ich mutig und bis jetzt hatten sie mir ja nicht weh getan. Sie hob mich hoch , ich wehrte mich " ich kann allein aufstehen" Sie packte mir eine matraze hin na wenigstens musste ich nicht auf den blanken Boden schlafen . Leicht nickte ich , was anderes blieb mir ja nicht übrig , als zu schlafen . ich legte mich hin eigentlich wollte ich den beiden zu hören , um zu erfahren , was geschehen war , doch die Müdigkeit übermannte mich und ich schlief ein.

@Skayla Coven



nach oben springen

#8

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 02.04.2019 20:51
von Skayla Coven | 2.327 Beiträge

Ich seufzte leise strich weiter sanft durchs sein Haar sah der kleinen beim Schlafen zu , seh zu dir als du anfingst zu reden. Ich hörte dir ganz genau zu schmunzelt leicht ,, ich kann Ares ja verstehen doch sie ist noch ein Kind wo zu Familie gehört" meinte ich leise zu ihm ich könnte mir garnicht vorstellen Vincent oder unser Kind zu verlieren. Ich stand auf doch so leicht war das nicht mehr den ich war ja bereits hochschwanger und auch nicht mehr so schnell wie ich gern würde . So ließ sich beide schlafen fing an was zu kochen den wir bräuchten alle was in den Magen ,um den tieger würde ich mich gern kümmern doch ich wollte auch in keine Gefahr laufen. So warte ich ab, was als nächstes als Befehl kommen wird . Ich sah nach Judith leg eine decke über sie da das Essen schon lange fertig war setze ich mich vor das Sofa wo Vincent drauf liegt leg mein Kopf in den Nacken seufzt laut aus Star lange an die wand, dachte nach wie das alles jetzt weiter gehen soll und wie wir es schaffen wollten. Ich merkte so nicht das sich jemand bewegte.


@Vincent Stonebrooke
@Judith Grimes



nach oben springen

#9

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 06.04.2019 19:41
von Vincent Stonebrooke | 2.688 Beiträge

Skayla strich durch mein Haar , was gut tat , sie wusste mittlerweile, wie man mich am besten wieder ruhiger bekam. " ja sie ist ein Kind , doch war es ein Befehl von Ares und da ist es egal ob Kind oder nicht, ihr wurde nichts getan , sie hat keinen Kratzer abbekommen von daher ist es egal" Für mich spielte es keine Rolle, ob Kind oder Erwachsener, in dieser Welt konnte man kein Kind sein .
Für einen kurzen Moment schlief ich ein , die Schmerzen hatten sehr an meinem Körper genagt und dieser schien nun Ruhe zu wollen. Lange schlief ich jedoch nicht , der Geruch von Essen ließ mich wach werden. Was den Tiger betraf , so wäre es mir eine Freude mich um diesen zu kümmern, er stand ganz oben auf meiner Liste . Als sie sich vor mich auf das Sofa setzte , richtete ich mich auf, es tat zwar weh aber das war egal " was hast du Täubchen?"
Ich wusste, dass ich der einzige war, der kämpfen konnte, klar die kleine Göre dadrüben würde wahrscheinlich sich ebenso verteidigen können, doch Skayla war was das Kämpfen betraf, doch sehr eingeschränkt.


@Skayla Coven
@Valentin Ares Stonebrooke



nach oben springen

#10

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 06.04.2019 19:44
von Judith Grimes | 532 Beiträge

Am liebsten wäre ich nicht eingeschlafen , so hätte ich wenigstens gewusst , was mit meiner Familie geschehen war. Doch der Körper eines Kindes brauchte seinen Schlaf. Also schlief ich fest ein. Ich merkte gar nicht , dass Skayla mich zugedeckt hatte. Sie hatte mich zwar dazu bewegt zu den bösen Leuten zu kommen , aber sie schien aufeinmal freundlich zu sein. Ob das daran lag , ob sie ein baby im Bauch hatte?
Nach einer Weile wachte ich auf . und richtete mich auf. Ich sah zu den beiden. Vielleicht kam ich ja anders weiter " könnt ihr mich bitte los machen ? Ich muss mal ganz dringend, ich lauf auch nicht weg versprochen" Weglaufen würde nichts bringen , schließlich wusste ich nicht einmal , wo ich war.


@Skayla Coven
@Valentin Ares Stonebrooke



nach oben springen

#11

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 10.04.2019 07:25
von Skayla Coven | 2.327 Beiträge

Ich zuckte zusammen als ich Vincent stimme hörte, so sah ich auf zu ihm ,,hey wie geht es dir " fragte ich ihn gleich drauf .so richte ich mich auf mit leichten schmerzlichen seufzte, ich sah zu ihm ,, ja alles gut nur mach ich mir sorgen wenn wir doch gefunden werden da ich mich nicht wehren kann mit dem Bauch und so auch dem ihm nix passiert" sprach ich gleich meine sorge aus holte was zu essen gab es ihm dann . Als ich Judith stimme hörte machte ich alle Fenster zu schlies sie auch ab zieh den Schlüssel überall ab auch den einig Gang so wie Hintertür waren ab gesperrt. Sah dann zu Vincent ,,wo sind die Schlüssel für ihre Handschellen " denn die kleine sollte nicht unbedingt in die Hose machen.

@Vincent Stonebrooke
@Judith Grimes
@Valentin Ares Stonebrooke



nach oben springen

#12

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 10.04.2019 13:03
von Olivia Luna Winter | 524 Beiträge

Sie hatte sich zusammen mit Jason einen der Wagen geschnappt und war nach dem sie seine Wunden versorgt hatte direkt zum alten Landhaus wo Ares Judith versteckt hielt, sie ahnte bereits das man ihr folgen würde oder eher das sie auf dem Weg waren um die kleine zu Befreien. Jason neben ihr schwieg und sie fuhr so schnell sie konnte wobei sie den Wagen abseits parkte und die Waffen aus dem Kofferraum nahm. "Warte hier und pass bitte auf den Wagen auf wir brauchen ihn später noch. Bzw. Werde ich @Skayla Coven und Vincent raus schicken und sie sollen den Wagen nehmen. Wenn sie ihn holen dann warte bitte hier ich werde wieder raus kommen." Sie hauchte ihm einen Kuss auf die Wange ehe sie auf das Haus zu ging und ohne weiteres hinein ging.
Ohne etwas zu sagen trat sie ins Wohnzimmer und sah die drei an. "Vincent, Skayla geht, etwa 2 Km von hier steht ein Wagen, wo Jason wartet, nehmt ihn und wir treffen uns an der Lichtung wo wir zusammen trainiert haben. Fahrt nicht zur Firma. Und jetzt RAUS!" Sie ging noch zu Vince und hielt die Hand auf. "Die Schlüssel für die Handschellen. Und dann geht. Und passt gut auf euch auf." Sie wartete bis Vince ihr den Schlüssel gegeben hatte und drehte sich dann zu Judith um, sie ahnte beriets das sie nun nicht mehr auf Lieb und Nett machen konnte und d as sie wusste das sie die beiden kannte. Doch das war jetzt egal, sie musste etwas anderes erledigen.

@Judith Grimes , @Vincent Stonebrooke , @Valentin Ares Stonebrooke , @Jason Warden (Jason zieh ich erstmal mit bis er on ist)


nach oben springen

#13

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 11.04.2019 12:25
von Valentin Ares Stonebrooke (gelöscht)
avatar

Es wurde eng hier, lange hielt ich es hier drin bestimmt nicht mehr aus und so drückte ich mit meinen ärmchen und beinchen damit wenn schon ein klein wenig platz bekam, bei diesen bewegungen drehte ich mich leicht und hoffte das ich hier bald raus kam.


nach oben springen

#14

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 12.04.2019 21:41
von Vincent Stonebrooke | 2.688 Beiträge

Geduldig lauschte ich den Worten von Skayla, ich konnte ihre Besorgniss gut verstehen " mach dir keine Sorge auch wenn ich verletzt bin , werde ich euch beschützen " egal wie viele Schmerzen ich auch hatte. So schnell bekam man mich nicht klein. Ich aß etwas , und sah dann zu Judith , die mittlerweile wach geworden war. Ich sah zu Skayla und nickte. Gerade wollte ich ihr die Schlüssel geben, als die Zimmertür aufsprang, meine Hand lag schon an meiner Pistole, doch es war nur Olivia. ich nickte dies war wohl der besagte Befehl.
" wie du willst " Ich gab ihr die Schlüssel für die Handschellen von Judith. Nahm dan Skayla und schob sie raus. Zusammen mit ihr ging ich zum Wagen und fuhr mit ihr zu der Lichtung.


@Skayla Coven , @Valentin Ares Stonebrooke , @Olivia Luna Winter ,@Carol Peletier , @Daryl Dixon



nach oben springen

#15

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 12.04.2019 21:42
von Judith Grimes | 532 Beiträge

Es dauerte eine Weile, bis ich es endlich schaffte, dass die beiden mir ihre Aufmerksamkeit gaben. Vielleicht klappte es ja doch , doch die schwangere Frau , hatte bereits alles verschlossen, ganz so wie es aussah , vertrauten sie mir nicht. Plötzlich sprang die tür auf. Ich glaubte kaum wem ich da sah, liv war hier , sie war bestimmt gekommen , um mch hier raus zuholen. Doch was war das ? Sie kannte die beiden die mich gefangen genommen hatten? Aber wie war das möglich ? Der blonde Affe hieß also Vincent. Als die beiden weg waren kniete ich mich hin und sah olivia fragend an " woher kennst du sie? bringst du mich nach hause liv ?"


@Skayla Coven , @Valentin Ares Stonebrooke , @Olivia Luna Winter ,@Carol Peletier , @Daryl Dixon



nach oben springen

#16

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 12.04.2019 21:55
von Olivia Luna Winter | 524 Beiträge

Sie war wirklich froh das Vince nicht Disudieren würde und auch das er seine Schwangere Freundin mit nahm. Ihr Blick ging zu Judith und schloss kurz die Augen das hatte sie anders geplant, doch jetzt musste sie es eben anders machen. Langsam ging sie auf Judith zu und legte ihr eine Hand an ihre Wange. "Bevor ich dir alles erzähle möchte ich das du weist das ich dich wirklich Lieb habe und du mir viel bedeutest. Bitte hass mcih nicht für das was geschehen ist." Sie atmete tief durch und zog sie kurz in ihre Arme, ehe sie sich von ihr löste. "Vor 3 Jahren bin ich zu euch gekommen, weist du noch? Ich hab vor ein paar Tagen etwas erfahren. Jemand aus dem Cottag hat meinen Vater getötet er war vollkommen unschuldig. Als die Freunde meines Vaters kamen um mich zu holen da sie mich gefunden haben, erfuhr ich es und wollte wissen wer es war. Doch dein Vater und Daryl haben diesen Feigen Mörder geschützt. Ich musste gehen. Die beiden waren ebenfalls Freunde meines Vaters, weist du daher scheinen sie dich entführt zu haben weil sie dich gegen den Mörder austauschen wollten, ich wusste von alle dem nichts, darum bin ich jetzt auch hier. Verzeih ihnen bitte im Grunde wollten sie nur den Mörder mehr nicht. Sie haben dir doch nicht weh getan oder?" Sie sah sie fragend an denn wenn dann würde es noch ärger geben doch das musste Judith ja nicht wissen. Sie löste ihre Handschellen und schob ihr eine Waffe zu. "Ich weis das sie dir dein katana abgenommen haben." Sie stand langsam auf und sah zu ihr nach unten. "Ich kann verstehen wenn du mich hasst weil ich im Grunde zu dieser Gruppe gehöre doch sie sind meine Familie, die ich verloren habe."

@Judith Grimes , @Daryl Dixon , @Carol Peletier

(Vince hat die beiden ja mit gezogen daher verlinke ich nur euch.)


nach oben springen

#17

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 14.04.2019 02:49
von Judith Grimes | 532 Beiträge

Ich sah zu liv , sie schien etwas in Gedanken versunken zu sein , na wenigstens , waren dieser blonde Affe namens Vincent und Skayla weg. Jetzt konnte sie mich ja endlich nach hause bringen oder nicht? Warum stand sie da einfach nur rum?. Nach einer Weile kam sie auf mich zu und ich spührte ihre etwas kühlen Hände an meiner Wange. Ich lauschte ihren Worten und sah sie fragend an . " ich hab dich auch lieb liv du bist meine Freundin ich könnte dich nie hassen" Warum sagte sie das ? Hatte sie etwas schlimmes getan ? Ihre Umarmung erwiederte ich so gut es eben ging , schließlich war ich noch immer an der Heizung gekettet. Geduldig hörte ich ihr zu und nickte " also wollte der blonde Affe und seine Freundin dir nur helfen? " Leicht schüttelte ich den Kopf " nein haben sie nicht nur mir meinKatana weggenommen und mich hier angekettet" Das Blut was an mir klebte , gehörte nicht mir , es war das von Vincent.
Liv löste meine ketten und ich stand auf . Sah zu ihr hoch und hörte ihre Worte " ich hasse dich nicht liv , du bleibst meine Freundin , du hast deine Familie wieder gefunden und das ist doch was tolles " Ich nahm die Waffe entgegen , es war die Waffe die liv sehr viel bedeutete sie sagte mir , dass es die Waffe ihres Vater war . " du bringst mich also nicht nach hause ?" wenn es blöd kam , musste ich mir eben allein einen Weg bahnen vielleicht war ich ja nicht soweit von zu hause weg


@Olivia Luna Winter
@Daryl Dixon
@Carol Peletier



nach oben springen

#18

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 14.04.2019 23:44
von Olivia Luna Winter | 524 Beiträge

Sie war wirklich mehr als froh das keiner der beiden Judith weh getan hatte, denn auch wenn sie im Grunde jetzt Feinde waren mochte sie die kleine sehr, sie hoffte das Judith sie wirklich nicht hassen würde wenn sie sehen würde was ihr Vater und die anderen getan hatten und sie im Grunde geholfen hatte. "Ja das habe ich, und ich werde wieder zu ihnen gehen. Ich weis auch nicht ob wir uns wieder sehen werden, es ist zu viel passiert." Sie lächelte Judith an nahm sie in ihre Arme. "Vergiss bitte nicht das ich dich lieb habe, und ich dir nie etwas tun könnte." Ihre Frage ließ sie ihr in die Augen sehen. "Ich denke du wirst gleich abgeholt werden. Aber lass uns einen Moment warten." Nein sie würde Judith nicht zurück bringen können auch weil, sie sich sicher war das man sie sofort angreifen würde, oder auf sie schießen würde. Und das wollte sie Judith nicht antun dies mit an zu sehen.

@Judith Grimes
@Daryl Dixon
@Carol Peletier


nach oben springen

#19

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 17.04.2019 14:58
von Daryl Dixon | 4.163 Beiträge

---> Vor dem Landhaus

Ich durfte keine Zeit mehr verlieren. @Carol Peletier wartete draußen und hielt mir den Rücken frei, wie sie es schon oft getan hatte. Nun lag es an mir Judith sicher da raus zu holen. Als ich einen Weg hinein gefunden hatte, folgte ich den Stimmen. Zu groß war das Haus auch nicht, also war das Ziel schnell auffindbar.
Jetzt hatte ich Blickkontakt zu Judith und auch Olivia. Blut konnte ich auf dem Boden erkennen und glaubte das es von Judith kommen würde. Da hier sonst niemand im Landhaus scheinbar mehr war, wartete ich nicht mehr ab. Ich zielte mit meiner Armbrust auf Olivia und jagte ihr einen Pfeil ins Bein. Töten würde ich sie, wenn ich Judith bei mir hatte. Sie schrie auf, völlig normal, denn so ein Pfeil der sich durch das Fleisch bohrte, tat nun mal weh. Ich näherte mich, zielte aber immer noch auf Olivia, blickte aber zu Judith.
"Komm her zu mir Judith, ich hole dich hier raus."
Wütend sah ich zu dem jungen Mädchen was uns alle getäuscht hatte,
"Verräterin"
Ich war ein sehr loyaler Mensch und konnte Verräter überhaupt nicht leiden.

@Judith Grimes @Olivia Luna Winter





1 Mitglied stalkt es
1 Mitglied schockiert es
1 Mitglied trinkt darauf einen
nach oben springen

#20

RE: Wohnzimmer

in Landhaus 17.04.2019 20:18
von Judith Grimes | 532 Beiträge

Ich vertraute liv und hatte keinen Grund sie zu hassen , schließlich fand ich es toll , dass sie nach so langer Zeit doch ihre Familie gefunden hatte. " ich hab dich dennoch lieb liv du bisst meine Freundin daran wird sich nichts ändern." Davon war ich überzeugt . ich nickte als sie mir erzählte, dass mich wohl bald wer abholen würde, ich hoffte darauf, ich wollte endlich wieder zu Mommy und Daddy.
Plötzlich die Tür auf und Onkel Daryl stand im Zimmer. Ich hatte ihn schon vorher gesehen und freute mich ihn zu sehen.
Doch was er dann tat konnte ich nicht glauben " onkel Daryl nicht" doch es war schon zu spät , Onkel Daryl hatte liv bereits am Bein erwischt. " lv ist alles in Ordnung?" Ich hörte die Worte von Daryl doch hörte nicht darauf. Ich wusste was Onkel Daryl tun würde, wenn ich bei ihm war. Als Daryl näher kam schoß ich mit der Pistole auf ihn die mir liv gegeben hatte. Ich traf direckt vor seinen Füßen. Ich wollte ihn nicht weh tun daher hatte ich dorthin gezielt, nur um ihn dazu zu bewegen stehen zu bleiben " lass liv in Ruhe! Sie hat mir nichts getan , also hör auf ihr weh zu tun" mein Blick war ernst ich würde Liv beschützen schließlich war sie meine Freundin

@Olivia Luna Winter
@Daryl Dixon


//tut mir leid Onkel daryl XD //



1 Mitglied ist eifersüchtig
1 Mitglied küsst dich
1 Mitglied liebt es
1 Mitglied will das nicht hören
1 Mitglied knurrt dich an
1 Mitglied umarmt dich
1 Mitglied findet das süß
1 Mitglied sagt: Wir sind Freunde
1 Mitglied schockiert es
zuletzt bearbeitet 17.04.2019 20:21 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Frank Anasty

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marisol Estevez
Besucherzähler
Heute waren 17 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 92 Gäste und 67 Mitglieder online.

Forum Statistiken

disconnected Survive Talk Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen