» Herzlich Willkommen!
Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seit ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.
» Team
» Wetterbericht
Die ersten Schneeflocken und Krokusse sprießen aus dem aufgeweichten Boden und färben die sonst triste Welt bunt. Der Schnee ist komplett verschwunden und spürt die erste Frühlingsluft. Einige Tage sind noch immer kalt, doch es kommt auch mal vor, das uns die Sonne aufwärmt. Der Februar verhält sich jedes Jahr anders, dieses Jahr bringt er uns den Frühling früher.
» Kolonien & deren Bewohner
----------------------------Aktuell: 107 Überlebende------------------- ---------------------------Cottage Sea: 27 Bewohner------------------ -------------------------Anarchy Riders: 24 Bewohner---------------- ----------------------------Valley Balar: 20 Bewohner----------------- ------------------------------Whisperers: 10 Bewohner --------------- -------------------------------Nomaden: 28 Bewohner-----------------
» Dringend gesucht
.
☣ Enid Taylor ☣ Henry ☣ Lydia ☣ Ezekiel ☣ Dwight ☣ Eugene ☣ Tara Chambler ☣ Siddiq ☣ Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. So haben wir ähnliche Storys wie bei VIKINGS oder ANARCHY RIDERS, jedoch mit abgeänderten Namen und Story. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!

#21

RE: Wohnzimmer & Küche

in Einfamilienhaus 14.02.2019 12:16
von Ivana Martinez | 1.100 Beiträge

Ich hätte Alice vollkommen verstehen können hätte sie gesagt das sie darüber nicht reden möchte, ich kannte es immerhin selber von der Kolonie bei der ich zuvor war wo ich zusehen musste wie jeder einzelne starb. Würde sie mich fragen würde ich selber auch erst einmal gedanklich in die Vergangenheit reisen. Doch zu sagen das alles gut war, obwohl das nicht so war hasste ich und ließ es sie auch merken. Und so ließen wir beide die Frage wie unsere Vergangenheit war erst einmal offen. Vielleicht würden wir ja später noch einmal darüber sprechen. Anstatt weiter über die Vergangenheit zu reden und zu denken, gab ich Alice eine Aufgabe und sah mich im Haus um. Mit Beute im Gepäck und Mia auf der Schulter machen Alice und ich sich dann auf den weg nach draußen. Ich meinte zu Alice das wir jetzt kurz üben würden und hörte ihre Aussage " ja jetzt, genau hier" wiederholte ich ernst gemeint ihre Worte. " hier sind noch nicht so viele beißer da kann man üben, bei den vielen wäre es zu riskant für und alle " fügte ich hinzu. Aufgrund dessen das ich gesehen hatte wie Alice schießt wollte ich diese Übung machen damit ich wusste das sie zum Notfall schießen konnte, ohne für einen Beißer eine ganze ration Munition zu verschießen. Ich hörte ihre Worte und nickte " da hast du sogar recht " sagte ich lachend " und vorerst auch, denn bei der Kolonie haben sie noch einen Chef.......hoffe ich". Als die Zombies uns dann endlich merkten kamen wie auf uns zu " los Alice du bist drann " meinte ich und sah ihr zu. Für den Anfang nicht schlecht aber sie musste die Waffe anders packen. Ich sah wie die beißer immer näher kamen und nahm meine Waffe in die Hand, ging dann neben Alice " nicht erschrecken" meinte ich und berühre ihren arm und die Hände um diese richtig zu positionieren " versuche es jetzt noch einmal " meinte ich und schoss dabei einen Beißer um da er zu nah gekommen war. Ich sah Alice an " mach jetzt, wir haben keine Zeit " meinte ich ernst gemeint und was lauter. Alice schoss aus irgendeinem Grund nicht und die beißer kamen immer näher, zu nah wodurch ich einmal alle erschoss und Alice sauer ansah " ich Frage mich echt wie du bis jetzt noch immer lebst " sagte ich und ging dann los " komm " fügte ich hinzu und ging zum Loch des Zaunes. Auf der anderen Seite des Zahnes wartete ich auf Alice. Sie kam mir zum Glück dann auch hinterher, gut wenn nicht wäre ich auch alleine weiter gegangen, also war es eigentlich für sie Glück denn ich würde sie beschützen. Ich sah Alice an " wie gut kannst du klettern ? " fragte ich sie dann.

-> vor dem Haus (sehe gerade das da schon welche sind also playen wir am besten die 1-2 post noch hier und wandern dann weiter)



zuletzt bearbeitet 14.02.2019 12:18 | nach oben springen

#22

RE: Wohnzimmer & Küche

in Einfamilienhaus 15.02.2019 14:42
von Alice Riddle | 291 Beiträge

"Wow ... gar nicht selbstverliebt!" grinste Alice nur darauf hin das Ivana zustimmte, das sie momentan der Boss wäre. Zumindestenst bis sie diese Kolonie erreichten. Anscheinend hatte da jemand anders das Sagen. Aber wirklich Zeit für Scherze oder aufziehen blieb nicht denn Ivana hatte das wirklich ernst gemeint mit den Zielübungen. Auch wenn Alice erste Schüsse nicht schlecht waren, so waren sie nicht gut. Das wusste Alice selbst. Doch als Ivana die Stellung der Dunkelhaarige korrigierte, passierte irgendetwas. Was schräges. Fast schon wie eine Art Flashback. Etwas was Alice total außer Gefecht setzte. Im nächsten Moment sah sie keine Zombies mehr vor sich oder gar Ivana oder Mia neben sich. Das einzige Zombiegeräusch was sie nur noch wahr nahm kam von ... neben ihr. Ein Zombie der seine Arme ausstreckt aber durch einen Gurt noch festgehalten wird. Und eine Alice ... die nebendran saß tränenüberströmt mit der selben Position die Waffe auf sie gerichtet. Das Ivana nach ihr rufte bekam Alice nur als weites Echo mit, während ihr eine Träne über die Wange lief. Erst die lauten Schüsse von Ivana ließen die Dunkelhaarige aufschrecken, ehe sie nur in das wütende Gesicht der jungen Frau blickte. Was verständlich war. Alice wischte sich nur schnell die Träne weg und schüttelte den Kopf. Sie sagte nichts, hob nur kurz den Kopf an aufgrund Ivana's Aussage und blickte ihr kurz hinter her als sie mit Mia auf dem Rücken weiter lief, ehe Alice ihr schnell folgte. Diese Frage hatte sich das junge Mädchen auch schon oft gestellt. Vielleicht war es auch unfair gewesen ... wer wusste schon was die Welt für einen Scheiß für einen geplant hatte. Alice wusste das schließlich nicht. Alice kletterte durch das Loch des Zaunes und blickte Ivana etwas verwundert an aufgrund ihrer Frage. "Äh ... eigentlich ziemlich gut schätze ich." Und das war auch nicht gelogen.

@Ivana Martinez

(Ja ich habe es auch gesehen und ja machen wir es so! )


And she never wanted to leave
She would dance with her ghosts
The ones who'd been gone for so very long. She couldn't remember their names. They spun her around on the damp old stone. Spun away all her sorrow and pain. They danced through the day and into the night through the snow that swept through the hall. From winter to summer and winter again. 'Til the walls did crumble and fall. The ones she had lost and the ones she had found. And the ones who had loved her the most. She never wanted to leave. And she never wanted to leave, never wanted to leave. Never wanted to leave, never wanted to leave. And she never wanted to leave, never wanted to leave. Never wanted to leave, never wanted to leave


nach oben springen

#23

RE: Wohnzimmer & Küche

in Einfamilienhaus 15.02.2019 20:39
von Ivana Martinez | 1.100 Beiträge

" so ist es, kein bisschen bin ich selbstverliebt " meinte ich ironisch, denn ich war total Selbstverliebt das lag aber auch daran das ich wusste was ich konnte und was nicht und das was ich konnte dazu stand ich zu 100%. Ob Es in der Kolonie noch immer ein Boss gab wusste ich um ehrlich zu sein ja gar nicht aber ich vermutete es. Aber mehr hoffte ich ja erst einmal das bei den Riders noch Leute Lebten denn erreichen konnte ich sie seit Monaten ja schon nicht mehr, vielleicht lag es ja daran das dort niemand mehr Lebte, nein ich durfte so nicht denken denn dort Lebten noch welche, dort würde ich meine Eltern und mein Bruder wieder treffen und das in Lebend. Das mit dem kurzen üben mit der Waffe war wie Alice merkte mein ernst gewesen doch als sie Starr wurde und nichts mehr mit bekam brachte ich die anwesenden Beißer rum und wollte fragen was los sei, doch dies ließ ich erst einmal, würde es aber später noch fragen. Das sie so gesehen eine kleine Zeit reise in ihren Gedanken gemacht hatte konnte ich nur erahnen doch halt nicht wirklich wissen ob es stimmte. Meine Schüsse auf die Beißer Weckte Alice dann wieder auf und riss sie ins hier und jetzt zurück " dein Glück das ich noch hier war, sonst wärst du jetzt tot " meinte ich dann mit einer ernsten stimme und einem leicht Sauren Blick. Das Alice geweint hatte, hatte ich leider nicht mit bekommen, denn sonst hätte ich ganz anders mit ihr geredet. Als ich Alice dann fragte ob sie Klettern könne wartete ich auf eine Antwort und lächelte dann "schätzt du oder weißt du ? denn wenn du es weißt wäre es gut wenn du mal auf die Baum spitze kletterst und dich umschaust ob du was siehst, hier die Umgebung kommt mir irgendwie bekannt vor, es kann nicht mehr so weit sein...... glaube ich " meinte ich, das glaube ich da ich nicht ganz sicher war ob es wirklich die Stelle war die ich dachte welche es sei.

@Alice Riddle



nach oben springen

#24

RE: Wohnzimmer & Küche

in Einfamilienhaus 16.02.2019 14:06
von Alice Riddle | 291 Beiträge

Alice blickte sich kurz um als Ivana bereits meinte das ihr die Umgebung bekannt vor kam. Alice selbst verband hier rein gar nichts, was wohl eher daran lag das ihre Umgebungen in denen sie rumstreute deutlich weiter weg lagen. Zumindestens mussten sie das, sonst würde sie das hier auch kennen. "Was brachte dich eigentlich zum gehen ... oder wie hast du deine Eltern verloren..?"Auf ihre Bitte hin auf einen Baum zu klettern nickte Alice nur knapp. Sie würde kein Problem damit haben, solange Ivana so zu sagen unter ihr Schmiere stand. Nicht das die Dunkelhaarige runterfallen würde, das würde sie absolut nicht aber wegen Zombies oder potentiellen Menschen. Alice lief mit Ivana und Mia noch ein Stück, bis das verlassene Haus hinter ihnen immer kleiner und kleiner wurden. Um das Haus herum war alles voller Wald gewesen so dauerte es auch nicht lange bis die drei in diesen gelangten. Alice blieb schließlich vor einem großen Baum stehen, der sich etwas von den anderen Bäumen größentechnisch abhob und womöglich viel Aussicht versprach. Die Dunkelhaarige ging nur ein paar Schritte zurück bevor sie etwas Anlauf nahm und dann auf den ersten tiefen Ast sprang und sich gleichzeitig mit ihren Händen am höheren und den Baum mit einigermaßen Schnelligkeit aber auch vorsichtig hochkletterte. Der Wind peitschte in das Gesicht von Alice als sie oben an kam und sich umblickte. Im ersten Moment sah Alice nicht mehr als nur weitere Bäume, als nur Wald. Im Grunde wusste sie auch nicht genau wonach sie Ausschau halten sollte. Wie diese Kolonie aussah. Nach Toren? Mauern? Vielleicht sogar einen Turm? Die Kolonien waren ja neuerdings voll ausgestattet. Warum sie nie eine aufgesucht hat? Es war nicht so das Alice dies in Erwägung zog. Es war nicht immer leicht in eine Kolonie rein zu kommen, geschweige denn war nicht jede gutgesinnt. Vielleicht war es jetzt mit Ivana ein wenig einfacher gewesen, wenn es ihr denn dort gefallen sollte. Ansonsten würde das ganze wieder von vorne beginnen. Alice kniff nur die Augen zusammen. "He ... bist du dir sicher -" Doch Alice brach ab, als sie etwas kleines, ziemlich weit entferntes in der Luft sah. War das ... ein Flugzeug?! Aber Flugzeuge gab es doch längst schon nicht mehr. Alice musste ein weiteres mal genauer hinschauen um sich sicher zu sein das sie es sich nicht einbildete aber es war tatsächlich eins. Doch was tat es als einfach herumfliegen? Das sollte sich im nächsten Moment herausstellen, denn das nächste was Alice' Augen wahrnahmen war eine gewaltige Explosion und der anschließende Rauch der davon ausging. Die Druckwelle reichte noch bis hier her und erneuter starker Wind peitschte in Alice' Richtung. Alice blickte einen Moment starr auf das Geschehen. Was war passiert? Hatte man gerade Alice' Chance auf ein zu Hause in die Luft gesprengt. Die Dunkelhaarige löste sich von ihre Starre und langsam kletterte diese wieder nach unten und blickte Ivana mit großen, geschockten Augen an. Wie sie das nun so wirklich sagen sollte wusste sie auch nicht. "Da war ...." Alice schüttelte den Kopf und riss sich zusammen. "Eine Explosion und Rauch ... was geht da eigentlich ab?!" Alice hoffte das Ivana eine Antwort hatte, doch woher soll auch sie es wissen.

@Ivana Martinez
(Ich habe meinen Post noch hier gesetzt, wollte eigentlich in irgendeinen Wald aber die sind alle besetzt . Außerdem wegen der Explosion hab ich das aktuelle Ereignis genommen was Frank gestartet hat in dem HP mit Ares :D)


And she never wanted to leave
She would dance with her ghosts
The ones who'd been gone for so very long. She couldn't remember their names. They spun her around on the damp old stone. Spun away all her sorrow and pain. They danced through the day and into the night through the snow that swept through the hall. From winter to summer and winter again. 'Til the walls did crumble and fall. The ones she had lost and the ones she had found. And the ones who had loved her the most. She never wanted to leave. And she never wanted to leave, never wanted to leave. Never wanted to leave, never wanted to leave. And she never wanted to leave, never wanted to leave. Never wanted to leave, never wanted to leave


Ivana Martinez gefällt das
nach oben springen

#25

RE: Wohnzimmer & Küche

in Einfamilienhaus 16.02.2019 14:49
von Ivana Martinez | 1.100 Beiträge

-> Straße bei contage sea



nach oben springen


disconnected Survive Talk Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen