» Herzlich Willkommen!
Ihr wollt unbedingt Spannung, Action oder einfach nur einen Ausklang zu der modernen Welt? Dann seit ihr bei uns genau richtig. Die Welt ist nicht mehr die, die wir kannten. Untote wandeln alleine oder in großen Horden umher. Jedoch sind sie nicht die größte Bedrohung. Nach den Jahren wissen die Überlebenden, wie sie mit diesen umgehen müssen. Die größere Bedrohung sind wohl andere Überlebende, denn Gesetze oder Strafen gibt es nicht mehr. Deswegen haben sich einige zu Kolonien zusammengeschlossen, in denen jeder seine Aufgabe und einen sicheren Schlafplatz hat. Du kannst dich zwischen der Cottage by the Sea entscheiden, eine frühere Ferienanlaga direkt am Meer oder den Anarchy Riders, der Außenposten der Cottage, die in einem Clubhaus leben. Wie wäre es hoch oben in den Bergen in einem mittelalterlichen Dorf zu leben und sich selbst zu versorgen? Im Valley Balar ist es möglich. Als Nomade kannst du hin, wohin du willst und brauchst dich nur um dich kümmern. Vielleicht willst du dich auch dem Bösen anschließen, dann bist du bei der Company sehr gut aufgehoben. Egal wie du dich entscheidest, es wird dein Leben verändern.
» Team
» Wetterbericht
Ist das ein Vogel der da zwitschert? Der Winter neigt sich dem Ende zu. Die Temperaturen steigen und der Schnee fängt an zu schmelzen. Aus den Schneeschauern, werden Regenschauer. Die ersten Krokusse schauen auch schon aus der Erde, aber denkt nicht, dass jetzt kein Rückschlag kommen kann. Es kann noch immer vorkommen, dass Schneeflocken vom Himmel fallen.
» Kolonien & deren Bewohner
-------------------------------Aktuell: 90 Überlebende----------------------------------- ----------------------------------Cottage Sea: 29 Bewohner----------------------------- --------------------------------Anarchy Riders: 14 Bewohner--------------------------- -------------------------------Valley Balar: 24 Bewohner--------------------------------- --------------------------------The Company: 5 Bewohner------------------------------ ----------------------------------Nomaden: 20 Bewohner---------------------------------
» Dringend gesucht
.
☣ Rick Grimes ☣ Negan ☣ Maggie Rhee ☣ Carol Peletier ☣ Dwight ☣ Eugene ☣ Tara Chambler ☣ Siddiq ☣ Auch viele Free Gesuche warten darauf, endlich in Empfang genommen zu werden. So haben wir ähnliche Storys wie bei VIKINGS oder ANARCHY RIDERS, jedoch mit abgeänderten Namen und Story. Auch ohne Serienwissen bist du bei uns gerne willkommen !!!
#1

Tor (bewacht)

in Innenbereich 20.11.2018 21:24
von Daryl Dixon | 3.013 Beiträge



Alles Menschliche hängt an einem dünnen Faden u. plötzlich stürzt,was so eben noch stark war

nach oben springen

#2

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 01.01.2019 18:37
von Ike Starling • 31 Beiträge

Die beiden liefen eine ganze weile den Berg immer höher. Die untoten haben sie schon lange hinter sich gelassen da diese, wie zu erwarten war, nicht klettern konnte und so entweder runter fielen oder, runterrutschten. "Ja, eine Kolonie. Ich kann dir nicht mit 100%iger Sicherheit sagen das dort oben wirklich was ist, aber es wurde mir so zugetragen und ich bin für jedes bisschen Menschlichkeit dankbar..." er schielte kurz zu Cedric rüber "...solange diese auch ihre Finger bei sich behielten, versteht sich." ein verschmitztes Lächeln huschte über seine Lippen. Er wusste noch nicht so recht was er von ihm halten sollte. Immerhin hatten die beiden in der Schule nie wirklich was miteinander zu tun, bis auf den einen Ziwschenfall der fasst dafür gesorgt hatte das Ike von der Schule fliegt. Aber, und das musste man ihm lassen, er hielt mit Ike Schritt welcher doch schon recht fix unterwegs war "Was soll ich schon groß gemacht haben?" antwortete Ike ihm während des Marsches "Das was jeder tat. Ich habe überlebt. Ich hab Städte geplündert, mich im Wald vom Wild und Beeren ernährt, Zombies getötet und auch..." ein kurzes Schweigen der Unsicherheit trat während des Erzählens ein "... nun... Menschen.. getötet. Ich bin nicht stolz darauf aber so eine Apokalypse treibt einen schon mal an seine Grenzen und in der Not muss man sich auch gegen die Lebenden stellen. Aber nein, ich habe auch nie damit gerechnet das sowas jemals wirklich passieren würde. Und was hast du all die Jahre getrieben?" Es war deutlich zu spüren das er nicht stolz auf seine Tat war aber, was blieb ihm anderes übrig? Es vergingen einige Minuten des Schweigens, er wollte das alles erst einmal wirken lassen auf Cedric. Aber er wusste zumindest das solange Cedric nicht vor ihm flieht empfindet er keine große Gefahr von ihm ausgehend was ihn zum teil beruhigte, denn wie ein wahnsinniger Mörder wollte er nicht unbedingt rüber kommen, schon gar nicht wenn die beiden in eine Kolonie reinwollten. Langsam wurde der Anstieg steiler und die Schritte schwerer und in einigen Metern Entfernung, weit oben, sah er verschwommen Umrisse. "Cedric! Sieh! Der Typ hatte recht, da ist etwas!" Euphorisch zeigte er nach oben. Es war noch weit weg, aber es war etwas zu sehen.

@Cedric Cox


Hier sollte irgendwas cooles, feshes und freches stehen...

SCHINKEN


...tut's aber nicht.


nach oben springen

#3

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 02.01.2019 21:09
von Cedric Cox (gelöscht)
avatar

Die kleine Spitze gegen ihn ignorierte der Dieb beflissen, schenkte lediglich ein müdes Lächeln. Wie oft er diesen Spruch schon gehört hatte.. er wäre reich wenn er dafür auch jedes Mal nur einen Doller bekommen hätte.
Schnell aus der Puste war Cedric nicht, was zum einen daran lag, dass er schon damals eigentlich nur am wegrennen war aber er hatte auch etwas trainiert nachdem die Seuche ausgebrochen war. Er wusste immerhin, dass er nicht vor jeden Kampf weglaufen konnte, hin und wieder musste er sich den Untoten stellen und da kam ihn etwas Training doch zu gute. Nun jedoch erzählte Ike ihm das dieser nicht nur Zombies sondern auch Menschen getötet hatte, es schockte Cedric nicht wirklich. Jeder von ihnen hatte neun Jahre überlebt und das kam wohl nicht von ungefähr. Menschen standen sich selbst nun am nächsten. "Ich hatte mich Anfangs einer Gruppe von Überlebenden angeschlossen, es waren Plünderer und Diebe", ein schiefes Lächeln welches über seine Lippen glitt. War ja nicht anders zu erwarten. "Du kannst dich noch an meine jüngere Schwester Amy erinnern?", wollte er von dem jungen Mann wissen. Noch ehe er jedoch das Thema weiter ausbreiten konnte unterbrach ihn Ike, Cedric sah in die Richtung in welcher Ike zeigte und erkannte nun selbst Umrisse. "Hey! Du scheinst Recht behalten zu haben!", motiviert von der eventuellen Kolonie vor seiner Nase brachte er an der Seite von Ike auch die letzten paar Meter hinter sich und fand sich dann tatsächlich vor Mauern wieder. Die Mauern einer Kolonie! Jedoch waren diese bewacht. "Der Kerl da oben sieht nicht sonderlich nett aus..", flüsterte der dunkelhaarige Ike zu und deutete auf dem Mann welcher mit dem Pfeil auf die beiden zielte. Er war dann wohl die Wache dieser Kolonie.

(@Lyseo Winnick )
@Ike Starling


nach oben springen

#4

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 03.01.2019 22:17
von Lyseo Winnick | 321 Beiträge

Ich eilte zum Tor nach dem die Wach gerade mich von der Feier weg geholt hatte und kletterte auf einen der Wachtürme um kurz zu sehen mit was ich da zu tun hatte bevor ich die Tor öffnete. Doch als mein blick nur zu zwei Männer schwief konnte ich mir das breite grinsen nicht verkneifen den so gefährlich sahen sie nun nicht aus.
Also kletterte ich wieder Runter und befahl die Wachen die Tor zu öffnen wärend ich dort hinter stand und drauf wartete das sie näher kamen. Rechts und links von mir Standen andere Männer die acht gaben das nicht noch mehr passieren würde und im schlimmsten fall schießen konnten oder die Tore wieder verschließen konnten, doch das bezweifelte ich sehr.
"Seit gegrüßt ihr Männer die durch das land ihren Weg hier her gefunden habt!"
sagte ich mit lauter und sehr rauen stimme zu den beiden und ging langsam durch das Tor etwas weiter raus um nicht so sehr zu brüllen wegen eventuellen Beißer.
"Wie kann man euch helfen Tapfere Männer?! und wer seit ihr wen ich fragen stellen darf?" ich machte mir ein kleinen scherz da drauß den ernst konnte ich noch später genug werden ich wollte sie ja nicht gleich verschrecken.

@Ike Starling & @Cedric Cox



nach oben springen

#5

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 04.01.2019 22:41
von Ike Starling • 31 Beiträge

Ike war sich etwas unsicher als das Tor vor ihnen aufging und ein breit gebauter Mann auf die beiden zukam "Cedric, das mit deiner Schwester.. erzählst du mir dann wenn wir drin sind ja? Ich kann mich noch gut an die kleine Amy erinnern." nach seinem kurzen Satz zu Cedric wandte er sich wieder dem Tor und dem unbekannten Mann zu. als dieser nun vor ihnen stand war sich Ike nicht mehr ganz sicher ob er ihn ernst nehmen soll oder ob das ein Scherz ist und flüsterte zu Cedric "Sag mal... ist das ein Witz oder warum redet der so geschwollen daher? Ich hoffe doch nicht das wir hier in einer Adelskolonie gelandet sind." witzelte der junge Mann mit gesenkter Stimme.
"Hallo oh großer... Häuptling? Wir haben gedacht man würde uns hier aufnehmen. Ich hörte von einem verstorbenen das es in den Bergen eine sichere Kolonie geben sollte und nun kamen wir hierher in der Hoffnung man würde uns Schutz gewähren." Ike versuchte sich so gut es ging diesem Slang anzupassen ohne dabei all zu lächerlich zu klingen was ihm relativ gut gelang durch seine Erfahrung im schreiben von Liedtexten.
"okay, Ike, normal benehmen, keine ruckartigen Bewegungen und nix auffälliges machen. Spiel einfach mit." dachte er sich während er langsam näher ans Tor trat.

@Lyseo Winnick
@Cedric Cox


Hier sollte irgendwas cooles, feshes und freches stehen...

SCHINKEN


...tut's aber nicht.


1 Mitglied hat sich kaputt gelacht
nach oben springen

#6

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 07.01.2019 13:39
von Cedric Cox (gelöscht)
avatar

Cedric fand ja schon die Wache recht einschüchternd, welche mit dem Bogen auf sie beide zielte. Dann öffnete sich auch schon das Tor und heraus trat ein Muskelpaket vom feinsten, welcher locker hätte aus einen Film mit Wikingern entspringen können.
Ike flüsterte ihn etwas zu was Cedric ein breites Grinsen entlockte, wollte er eben selbst noch zu einer Antwort ansetzen übernahm aber zum Glück auch schon Ike. Ike passte sich dem geschwollenen Gerede des Fremden an und für einen kurzen Augenblick herrschte Ruhe zwischen den dreien. Dann erinnerte sich der Dieb, dass der Fremde auch nach den Namen der beiden gefragt hatte. "Das ist Ike und ich heiße Cedric", antwortete er daher auf diese Frage. "Wie mein Kumpel hier schon sagt.. wir haben von dieser Kolonie hier gehört. Wir beide habe die Schnauze voll vom Leben als Einzelgänger ohne Kolonie im Rücken und hatten gehofft hier aufgenommen zu werden", sprach der dunkelhaarige weiter und machte sich gar nicht erst die Mühe sich ebenfalls diesen Slang anzupassen.

@Lyseo Winnick
@Ike Starling


nach oben springen

#7

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 11.01.2019 23:56
von Lyseo Winnick | 321 Beiträge

Lyseo grinste breit und wusste genau was vielleicht die ersten gedanken der fremden war aber genau das brachte ihn zum lachen eher dann vor den beiden herren stand und deren Worten lauschte, schnell kam ein musternten blick der uach zu gleich gekonnte aus sah ohne auch nur ein Wort zu verlieren sah er vier Wachen an die ihrer Aufgaben nach ging.
"Nehmt den Männern ihren Waffen ab aus eigen sicherung den auch wen ihr hier sein dürft müssen wir sicher gehen das es keine falle ist ich hoffe die herren verstehen das ansonsten müssen sie gehen"
sagte Lyseo ernst und sofort gingen zwei Wachen zu @Cedric Cox und zwei zu @Ike Starling und durch suchte die beiden nach Waffen und nahm sie auch an sich.

"so so ihr habt von der Kolonie gehört interessant nun den wen ihr wirklich hier sein wollt dann werden wir es euch gewähren vor erst doch es gibt hier regeln und eine davon ist keine Waffen an fremden wen ihr euch bewiesen habt sollt ihr sie wieder bekommen und zweitens wen ihr irgendwelche komischen dinge abzieht oder wir herraus bekommen das ihr eine Falle seit dann werdet ihr weg gesperrt ansonsten könnt ihr hier unterschlupf bekommen oder auch bleiben"
sagte Lseo mit ernster stimme den verarschen lies er sich nur ungerne und das sollten die beiden spüren aber er wollte sie nun auch nicht draußen erfrieren lassen.
"Na dann folgt mir und ihr werdet ein warmes Mahl bekommen so wie ein wenig trinken und ein Bett wo ihr schlafen könnt"
sagte er wärend die Wachen die Tore wieder schließen hinter den beiden. Lyseo ging schon mal vor raus und hoffte das die beiden folgen werden.



nach oben springen

#8

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 20.01.2019 13:16
von Ike Starling • 31 Beiträge

Wiederwillig stimmte Ike zu. Es gab nicht viele Momente wo er seinen Säbel nicht bei sich hatte und in diesen Momenten fühlte er sich dann auch immer alles andere als sicher. Unbewaffnet in einer Apokalypse rumrennen ist ungefähr so gut wie mit einem Messer zu einer Schießerei auf ein offenes Feld zu gehen. Aber ihm blieb nichts anderes übrig wenn er in diese Kolonie wollte. Also gab er seinen Säbel, seine übrigens einzige Waffe, ab und folgte dem großen stämmigen Kerl. "Ja, ich hab davon in einer Stadt hinter dem Wald gehört. Ein Mann der im sterben lag erzählte mir davon das er von einer Kolonie gehört hatte die versteckt in den bergen sein soll:" erwiderte Ike "Also hab ich mich dann auf den Weg gemacht zum nächstbesten Berg zu kommen als ich dann davor stand und von unten nach Anhaltspunkten suchte wo diese Kolonie sein könnte stieß ich auf Cedric... und seine hungrigen Freunde die er mitbrachte." erklärte Ike während er Lyseo folgte. Es war schon erstaunlich. Eine kleine Stadt zu errichten, hoch oben auf einem Berg. Klar, die Witterungsverhältnisse waren meist etwas schwierig, dachte sich Ike so beim laufen, immerhin war es ja auch ständig kalt auf so einem Berg und Gemüse oder Obst anpflanzen wird da wohl etwas schwerer aber, man war hier oben sicher vor den Beißern. Bisher hatte es zumindest keiner geschafft zu klettern von denen die Ike gesehen hatte. Außerdem liegt diese Kolonie so hoch oben versteckt das man auch vor menschlichen Feinden wohl eher selten angst haben müsste da diese entweder nichts von der Kolonie wissen oder aber man sieht sich rechtzeitig und kann ihnen schnell entgegen wirken. Eine erhöhte Position gegenüber seinen Feinden war schon immer von Vorteil. Man hat einfach mehr Übersicht. "Werdet ihr oft angegriffen? Also, so von anderen Menschen?" Diese Frage brannte Ike jetzt einfach auf der Zunge. Außerdem mochte er diese Stille nicht und Cedric war etwas ruhiger geworden, so schien es.

@Lyseo Winnick @Cedric Cox


Hier sollte irgendwas cooles, feshes und freches stehen...

SCHINKEN


...tut's aber nicht.


nach oben springen

#9

RE: Tor (bewacht)

in Innenbereich 21.01.2019 21:45
von Catleen Wrench | 327 Beiträge

|| Nur als kleine Info @Lyseo Winnick @Ike Starling
Müsst ohne mein Cedric weitermachen, ich habe ihn löschen lassen. :) Sorry, das es so plötzlich war aber wie bereits schon geschrieben der Chara hat mir leider doch nicht so einen Spaß gemacht wie Anfangs vermutet. Verzeiht.


There's a devil in the church



Got a bullet in the chamber – And this is gonna hurt

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Catleen Wrench, Ares Bellar, Raven, Jason Clark

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Johnathan Redfield
Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 88 Gäste und 65 Mitglieder online.




disconnected Survive Talk Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen